MTM SOCIAL

MTM iPhone App

Download

Newsletter

Abonnieren
Konfigurieren Sie Ihr Fahrzeug
Warenkorb
Audi VW Seat Skoda Porsche KTM Lamborghini Bentley McLaren MTM
  • Liste wird geladen ...

MTM Audi S2 Clubsport

MTM Audi S2 Clubsport

S2 CLubsportTest: MTM-Audi S2 RSR mit 428 PS
Ein bayrischer Tuner liefert die schnellste Boden-Boden-Rakete Marke Audi.
Besondere Kennzeichen: 10-Zoll-Räder vorn, 8,5-Zöller hinten, Qualm ohne Ende


Den RS2 kennen Sie als sport-auto Leser (siehe Heft 3/1994). Die in Weissach veredelte Version des Audi S2 Avant leistet gestandene 315 PS und kostet 98 900 Mark: ein Sportkombi der Extraklasse.
Neu dürfte Ihnen sein, dass es in Wettstetten bei Ingolstadt einen S2 zu kaufen gibt, der das vereinigte Werkstuning von Audi und Porsche zumindest von den Papierdaten her kühl in den Schatten stellt. Motoren Technik Mayer, kurz MTM, reklamiert für seinen 2,2-Liter-Fünfzylinder stramme 428 PS, denen ein Drehmoment von 485 Nm gegenübersteht. RSR heißt das starke Mayer-Mobil. Kennern der Materie gibt es sich anhand eines ungewöhnlichen Details zu erkennen: Auf den Vorderrädern sind noch fettere Räder montiert als achtern.
Dies ist kein Grund, am eigenen Verstand oder gar an dem vom Tuner Roland Mayer, 34, zu zweifeln. Im Gegenteil: Der Ex-Audi-Ingenieur hat damit eine sehr einfache und effektive Möglichkeit gefunden, das S2-typische Untersteuern zu korrigieren.
Zum Nachweis der Tragfähigkeit dieses originellen Konzepts hatte MTM eine spezielle Version des RSR für eine Meßsitzung nach Hockenheim geliefert. Auf die vorderen 18zölligen Antera-Räder von zehn Zoll Felgenbreite spannten sich extragriffige 265/35er Michelin-Cup-Reifen. Auf die hinteren 8,5 Zoll-Felgen waren bescheidene 235/40 montiert.
In diesem Trimm radierte der 1,5-Tonner sehr ansehnliche 1.16,1 min auf den rauhen Asphalt. Dabei zeigt er sich von seiner Schokoladenseite. Agil und ohne sich merklich zur seite zu lehnen, lenkt der MTM-Audi ein. Den üppigen Turbo-Schub verwandeln die vier Antriebsräder mit beachtlichen Wirkungsgrad in Vortrieb, ohne sich bei nennwerten Schräglaufwinkeln zu zerspanen. Lastwechsel verleiten das Heck zu wohldosierbarem Eindrehen. Die Lenkung wirkt dabei leichtgängig und zielgenau. Neben der Radkonfiguration lieferte hier auch ein höhenverstellbaren Gruppe N-Fahrwerk von H&R ganze Arbeit. Dank hoher Feder- und Dämpferraten lag der RSR satt auf der topfebenen Straße.
Mit den normalerweise montierten 17-Zöllern von gleicher Abmessung mit straßengängigen Michelin MXX3 fiel die Rundenzeit um 1,1 Sekunden. Dabei blieb die Neutralität und Gutmütigkeit des Fahrverhaltens nahezu ohne Abstriche erhalten. Beeindruckend waren auch die Bremsen in ihrer Wirkung und Standfestigkeit - beim Serien-S2 nicht eben eine Quell reiner Freude. Mayer installierte die Anlage aus dem S4 V8 mit innenbelüfteten installierten KKK-Turbo ersetzt MTM durch eine hauseigene Hybridkonstruktion aus Turbine K26 und Verdichteter K 27. Prinzip: zierliche Turbine für gutes Ansprechverhalten, dicker Verdichter für hohe Frischgasmenge. MTM-eigene Saugrohre und Abgaskrümmer sowie eigene gegendruckarme, edelstählerne Auspuffanlage komplettiert das Packet. Eine reibstabile Sintermetall-Kupplung trägt dem deutlich erstarkten Drehmoment Rechnung.
Äußerlich trägt der supersportliche RSR seine gewaltigen Reserven fast schamhaft bedeckt. Dabei muss er sich hinter dem komfortableren Porsche RS2 keineswegs verstecken.

 

  Motor
Zylinder 5R, wassergekühlt, vorne längs
Ventile 4, dohc, Tassenstößel
Bohrung x Hub 81 x 86,4 mm
Hubraum 2226 cm3
Verdichtung 9,3:1
max. Ladedruck 1,38 bar
Leistung 428 PS (315 kW) 6400/min
Literleistung 192,3 PS/L
max. Drehmoment 485 Nm bei 2600/min
  Kraftübertragung
Antriebsart Allradantrieb
Anzahl der Gänge 6
Übersetzung I 3,5, II 1,89, III 1,32, IV 1,03, V 0,86, VI 0,71
Achsübertragung 4,11
  Fahrwerk
vorn Untere Dreiecksquerlenker, Federbein, Stabi
hinten Dreiecksquerlenker, Federbein, Stabi
Bremsen Scheiben, innenbelüftet, Ø 314/314 mm, Zweikolbenfaustsattel vorn, Zweikolbenfaustsattel hinten
Bereifung 265/35 ZR 17 vorn
235/40 ZR 17 hinten
auf 10-Zoll-Felgen vorn und 8-Zoll-Felgen hinten
  Karosserie
Abmessungen (LxBxH) 4400/1715/1375 mm
Gewicht vollgetankt 1471 kg
lt. Kfz.-Schein 1525 kg
zul. Gesamtgewicht 1955 kg
Leistungsgewicht 3,4 kg
Tankvolumen 64 Liter
  Fahrleistungen
0 - 40 km/h 1,3 s
0 - 60 km/h 2,0 s
0 - 80 km/h 3,0 s
0 - 100 km/h 4,0 s
0 - 120 km/h 5,6 s
0 - 140 km/h 7,0 s
0 - 160 km/h 9,0 s
0 - 180 km/h 11,4 s
0 - 200 km/h 14,3 s
Höchstgeschwindigkeit 270 km/h

Zurück