de_DE
en_US
 Rufen Sie uns an  (08 41) 9 81 88-0  
 

Antriebstechnik

Besseres Handling für Ihr Fahrzeug

 

Haldex-Steuergerät

MTM Antriebstechnik bietet eine interaktive, fahrdynamische Regelung, die speziell für alle Allrad-Systeme im VW-Konzern entwickelt wurde, die über eine Haldex-Steuerung verfügen. Mit diesem System ermöglicht MTM eine Kraftaufteilung bis zu 50/50 % (v/h), wodurch ein permanenter Allradantrieb realisiert wird. Diese Entwicklung ist besonders vorteilhaft für sportliche Fahrer bei schwierigen Straßenverhältnissen wie Schnee, Eis, Schotter und nassen Fahrbahnen.

Die wesentlichen Punkte der MTM-Steuerung

– Verbessertes Handling: Das Fahrzeug neigt mit diesem System mehr zum Übersteuern als zum Untersteuern, was zu einem besseren Handling bei Kurvenfahrten auf Schnee oder losem Untergrund führt.

– Erhöhte Spurtreue: Das MTM-System verleiht Ihrem Fahrzeug eine verbesserte Spurtreue bei Lastwechseln, was die Sicherheit und Stabilität erhöht.

– Mehr Fahraktivität: Das System sorgt für mehr Fahraktivität und Reaktionsfähigkeit, was besonders bei sportlichem Fahrstil von Vorteil ist.

 

Vorteile der MTM Antriebstechnik

Die MTM Antriebstechnik bietet nicht nur ein verbessertes Handling und erhöhte Fahraktivität, sondern auch eine optimierte Kraftverteilung, die für eine bessere Performance bei schwierigen Fahrbedingungen sorgt. Dies macht Ihr Fahrzeug sicherer und reaktionsfähiger, insbesondere in herausfordernden Fahrsituationen.

 

Fahrzeuge, bei denen der Einbau möglich ist

Das MTM Haldex-Steuergerät ist für eine Vielzahl von Fahrzeugen aus dem VW-Konzern verfügbar, die für Tuning besonders gefragt sind, darunter:

– Audi RS3
– Audi S3
– Audi TTS
– Audi TT RS
– Volkswagen Golf R
– Volkswagen Tiguan R
– Volkswagen Arteon R
– Skoda Octavia RS
– Seat Leon Cupra
– und viele mehr

 

"
 
"



Diese Webseite verwendet aus technischen Gründen Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
X