Rufen Sie uns an!  (08 41) 9 81 88-0
us
 

MTM Bentley Continental GT

MTM Bentley Continental GT

Eine der schönsten Arten, offen zu fahren:Bentley Continental GT

Bentley Continental GTC „Birkin Edition“ von MTM

• Leistungsstufen von 635 oder 650 PS
• Leistungssteigerung auf 750 PS für neuen Bentley GT Speed in Vorbereitung
• Elektronische Tieferlegung
• 21 Zoll-Felgen „bimoto“ aus eigener Produktion
• Sportbremsanlage auf Wunsch

Der Bentley Continental GTC ist eine der schönsten Arten, offen zu fahren. doch hat Motorentechnik Mayer noch einige Maßnahmen in petto, die seine Stärken betonen, dabei aber seinen Charakter nicht verfälschen. So gibt es außer einem kleinen Anbauteil am Heck keine Maßnahmen, die das elegante Erscheinungsbild des Continental GTC beeinträchtigen. Denn MTM wollte die eigentümliche und unverwechselbare Form nicht verändern. Als letztes Finish spendiert der bayerische Tuner dem Briten noch einen Satz mächtiger 21 Zoll bimoto Leichtmetallfelgen. Unter dem Blech jedoch tut sich bei einem Bentley Continental GTC von MTM um so mehr. Damit ist der Continental GTC nicht nur eine der schönsten, sondern auch eine der schnellsten Arten, offen zu fahren.

Schnell, schneller, MTM

MTM bietet verschiedene Leistungskits an. Das Spektrum reicht von einer optimierten Programmierung der Steuerelektronik bis zum kompletten Umbau der Motoreinheit. Alle Versionen sind von MTM auf den hauseigenen Prüfständen entwickelt und wurden umfangreich im Straßen- und Rennbetrieb getestet. 560 PS serienmäßig und 318 km/h Höchstgeschwindigkeit sollten eigentlich für die Autobahnen dieser Welt reichen. Aber MTM strebt stets nach dem Maximum. In einer ersten Stufe hebt MTM die Leistung des 12-Zylinders durch eine geänderte Motorelektronik auf 635 PS/ 467 kW und das Drehmoment auf satte 780 Nm. Bis zu 650 PS/ 478 kW zaubert MTM mit dem zweiten Leistungskit aus dem 6 Liter großen W12-Motor, der dann statt seinen sowieso schon eindrucksvollen 650 Nm der Serie nunmehr gigantische 795 Nm aus dem Ärmel schüttelt. Das gestiegene Drehmoment setzt der 2,5 Tonnen-Hammer in 4,2 Sekunden für den Sprint von „Null auf Hundert“ um (Serie: 4,8 s). Eine kleine Welt liegt zwischen Serien- und MTM-Top Speed. Auf dem Hochgeschwindigkeits-Oval im italienischen Nardo, wo sich jedes Jahr die 300km/h+-Elite zum Kräftemessen trifft, erreichte die von MTM überarbeitete Coupé-Version des GTC, der GT, erwiesene 331 km/h, was ihn zum schnellsten jemals gebauten Bentley macht! Ebenso stark, ist der MTM Continental GTC also eine der schnellsten Arten, offen zu fahren.

Die gestiegene Power darf der Continental GTC durch eine MTM Abgasanlage ab Katalysator inklusive Mittel- und Endschalldämpfer mit Klappensteuerung publik machen. Die Abgasanlage ist bei der Leistungsstufe II inbegriffen. Die MTM-Abgasanlagen werden auf dem Prüfstand entwickelt. Wichtig bei der Entwicklung ist ein Höchstmaß an Durchsatz und Leistungsfähigkeit bei gleichzeitiger Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Geräuschgrenzwerte. Durch intelligente Materialwahl – hochwertige, polierte Edelstähle – erzielt MTM ein geringes Gewicht, wobei dennoch maximale Haltbarkeit erreicht wird.
Sowohl für die soundoptimierte MTM Abgasanlage als auch für die Serien-Abgasanlage ist eine 4-Rohr-Heckschürzenoptik erhältlich.

Know-how von der Rennstrecke
Fahrwerktechnisch schöpfte Bentley zwar schon aus dem Vollen, dennoch bietet MTM für einen sportlicheren Auftritt des Boliden eine elektronische Fahrwerkabsenkung durch eine aufwändige Softwareumprogrammierung an. Die in Nardo und Hockenheim entwickelte Abstimmung garantiert dabei höchsten Fahrkomfort und der notwendige Restfederweg bleibt bei der durch MTM angebotenen Lösung erhalten. Die durch die Tieferlegung erzielte sportliche Optik harmoniert dann trefflich mit den MTM „bimoto“-Felgen, welche MTM für Vorder- und Hinterachse in der Dimension 10,5×21“ ET40 LK 5×112 in den Varianten „Diamond cut“ (abgedrehte Front) oder „Shiny Silver“ anbietet. Natürlich bietet MTM die Felgen auch als Komplettradsatz an. Sie werden mit Dunlop-Pneus der Größe 285/30 kombiniert. Die MTM-Leichtmetallfelge wurde so entwickelt, dass auch die von MTM angebotenen Sport-Bremsanlagen problemlos montiert werden können.




Diese Webseite verwendet aus technischen Gründen Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
X