Rufen Sie uns an!  (08 41) 9 81 88-0
us
 

Kundenurteile

03.10.2018 - 9:50

Audi TTRS 8S - Einbau Webasto Standheizung und Leistungssteigerung Cantronic

Nachdem ich in der Vorwoche meinen A7 Competition bei Audi Graf Hardenberg per Softwaretuning einer Leistungssteigerung unterzogen hatte wollte ich diesmal direkt zu MTM nach Wettstetten mit meinem TT RS Roadster.

Ich musste gar die fast 400 km nach Wettstetten fahren, da die Webasto Standheizung nur dort eingebaut werden kann. Webasto und MTM arbeiten hier direkt vor Ort Hand in Hand. Eine Standheizung in ein Auto zu packen, in dem nicht mal ein Marder Platz hat ist ja auch schliesslich nicht einfach.
Gesagt getan … nach 400km wurde mein Mitfahrer und ich herzlich durch Frau Talkenberg und Herrn Tessmann begrüsst. Alleine das Ambiente bei MTM gab mir schon das Gefühl, alles richtig gemacht zu haben und machte Lust auf mehr.

Das Auto blieb dann 2 Tage bei MTM in Wetttstetten für den Standheizungseinbau.
In der Nacht zum zweiten Tag hat es mich dann gejuckt und ich wollte auch mal eine M-Cantronic verbaut bekommen. Somit wurde kurzerhand noch eine Leistungssteigerung auf 465 PS und vor allem auf 570 Nm Drehmoment geordert.
Herr Tessmann antwortete hierbei blitzschnell und schob den Einbau noch gewschind auf den Freitag Morgen vor der Abholung zusätzlich ein.

Bei Abholung hatten mein Fahrer und ich natürlich erneut 400km in den Knochen … doch wie bereits oben erwähnt ist die MTM Mannschaft so erfrischend und freundlich, dass ich gerne nochmal zurück und wieder hin gefahren wäre.

Bevor ich in den TT RS gestiegen bin gab es noch eine Werksführung durch Herrn Tessmann. Dabei fiel mir auf, dass „alle“ Mitarbeiter mit Leidenschaft an den Autos arbeiteten und stes freundlich waren. Die Vielseitigkeit der Kundenwünsche und die Leidenschaft, mit der an den Autos gearbeitet wird ist beachtlich. Ich hätte am liebsten auch sofort individuelle Lackierungen, individuelle Lenkräder und sonstige Umbauten beauftragt. Die Präzision und Sauberkeit der Ausführungen ist beeindruckend. Wenn es nicht so wäre würde ich das hier auch schreiben.

Bevor ich ins Auto stieg schaute ich noch kurz in den Motorraum, um den Einbau der Standheizung und der Cantronic zu bestaunen. Es wurde absolut professionell und sauber gearbeitet. Mit „winke winke“ und freudigem Lächeln verabschiedeten wir uns alle (ich komme wieder).

Zur Standheizung brauche ich nicht viel zu schreiben …. sie funktioniert einwandfrei und ist im Gegensatz zu meinen gewohnten Standheizungen sehr leise (ich habe in jedem Auto eine Standheizung).

Die 400km Autobahn und Landstrasse auf dem Rückweg haben mir einen sehr guten Eindruck über die geänderte Leistung vermittelt. Statt 8,5 Liter braucht der Roadster jetzt 7,9 Liter auf 100 km Landstrasse und auf der Autobahn bei mittlerer Fahrweise (ab und zu Vollgas) braucht er 11,5 anstatt 12,5 Liter auf 100 km. Der Verbrauch ist mir egal … ich bin allerdings ein fauler Tanker. Jetzt reicht der kleine Tank auch 500+ km.
Das ist gut so.

Die Lesitungssteigerung ist eine Wucht.
Bei normaler Fahrt von 0-80 und cruisen hängt der Roadster merklich besser am Gas als vorher, wobei der TT RS natürlich grundsätzlich schon sehr gut anspricht.
Beim Gasgeben im Geschwindigkeitsbereich 0-80 fühlt er sich gefühlte 20% giftiger und souveräner an.
von 80-200 und höher ist der TT RS jetzt ein gänzlich anderes Auto. Die 65+ Pferdchen und das gesteigerte Drehmoment ziehen / drücken den Roadster dermassen nach vorne, dass es einfach nur Spass macht auf die Autobahn zu gehen. Zu keinem Zeitpunkt gibt es einen Leistungseinbruch …. Elastizität pur.

von 0 auf 200 in jetzt knapp 11,4 Sekunden wird von ganz wenigen Supersportwagen getoppt. Ich kann jedem nur empfehlen, die Leistungssteigerung zu ordern.
Und die Standheizung gleich mit, damit man 12 Monate Fahrspass im Jahr hat.
Ein Cabrio mit Standheizung ist cool und tool in Herbst und Winter.

Besten Dank nochmals an das gesamte MTM-Team.
Ich würde am liebsten gleich nochmal ein Auto kaufen … nur um nach Wettstetten zu fahren 🙂

Hipfel Andreas

26.08.2018 - 18:40

RS 6 C7

Nun habe ich bereits 4 RS 6 bei euch gehabt und war immer sehr zufrieden. Irgendwie habe ich auch nie eine Leistungsdiagnostik machen lassen. Am 21.08 2018 bin ich mit dem bislang letzten RS 6 da gewesen und es lief wie immer absolut professionell ab. Bei der Freundlichkeit können sich die meisten Autohäuser noch eine Scheibe abschneiden, obwohl es dort um ganz andere Summen geht. Aber wie auch immer.
An der Theke habe ich dann bezahlt und wollte die Unterlagen schon einpacken , ohne auf die Leistungsmessung zu schauen. Erst nachdem die freundliche junge Dame mich fragte , ob ich nicht wissen wolle , was bei dem Tuning raus gekommen ist , habe ich auch nachgefragt. Sagen wir mal so, damit hatte ich nicht gerechnet. 720 PS sind schon eine Ansage. Da ich erst 698 Km herunter hatte , bin ich sehr verbrauchsfreundlich nach Hause gefahren. Erst jetzt , mit 1500 km taste ich mich an die volle Leistung heran. Es ist schon der Wahnsinn. Vielen Dank dafür 🙂 !!!!!!!
Mal sehen , was als nächstes kommt . Ich denke aber , dass ich wieder bei euch anklopfen werde. Also, macht weiter so.

 Standort: Otterloh

27.09.2018 - 12:22

Audi A7 3,0 Competition - 326PS - Leistungssteigerung

Im August 2016 hatte ich bereits meinen S3 mit einer MTM-Leistungssteigerung versehen lassen und auch damals eine Rezession dazu geschrieben.

Diesmal war mein A7 Competition an der Reihe.
Vor dem Competition fuhr ich einen 313 PS A6 Biturbo, der einfach besser am Gas hing als der Competition. Der Competition hat dafür einen seidenzarten Motor, der auch im Verbrauch spitze ist.

Wie auch beim S3 habe ich den A7 erneut bei Audi Graf Hardenberg in Offenburg mit dem MTM-Softwareupdate auf 381 PS steigern lassen und das Drehmoment von 650 Nm auf 760 Nm.

Ich war weniger auf die PS-Steigerung gespannt sondern eher auf die Auswirkungen des zusätzlichen Diesel-Drehmoments, der Gasannahme und der Elastizität.

Meine Erwartungen wurden übertroffen.
Es ist so, als ob ich ein gänzlich neues Auto fahre.

Der Drehmomentzuwachs in Verbindung mit dem vorhandenen Fahrzeuggewicht >2 Tonnen drückt dermassen schön in den Rücken … einfach wunderbar.

Auch wenn technologiebedingt wie immer erst ein Abgasstrom aufgebaut werden muss für den Turbo, so hängt der A7 jetzt viel besser am Gas und aus der Gedenksekunde sind 2-3 Gedenkzehntel geworden. Egal ob man im normalen D-Modus fährt oder im S-Modus … einfach ein Traum.

Auch die Elastizität ist entsprechend durchgängig besser.
Auch in niedrigen Geschwindigkeiten z.B. mit 30 km/h oder 50 km/h ist beim Antippen des Gaspedals die Agilität und der Druck im Rücken ein Traum.
Folglich kann man die Leistungssteigerung nicht nur auf der Autobahn geniessen sondern auch auf der Landstrasse, dem Stadtbummel oder der Hofeinfahrt.

Ich kann jedem nur empfehlen, dieses Tuning durchzuführen.
Auf die Lebenszeit des Autos geht da gar nix … weil sowohl der Motor als auch die Wandlerautomatik das alles locker verträgt und massig Reserven haben.

Alles bestens … Audi Graf Hardenberg in Offenburg … MTM … ich komme wieder

Hipfel Andreas




Diese Webseite verwendet aus technischen Gründen Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
X