Rufen Sie uns an!  (08 41) 9 81 88-0
us
 
25.05.2013

Sport auto Tuner GP

Tuner GP High Performance Days 2013

MTM R8 RS markiert Bestzeit in Hockenheim
sport-auto hatte zum Tuner Grand Prix 2013 einmal mehr eine illustre Auswahl an Mitgliedern der Vollgasbranche geladen und fast alle kamen, um auf dem Kleinen Kurs des Motodroms zu zeigen, was geht, wenn Meter und Zehntelsekunden das Maß sind. Knapp 2,6 Kilometer misst die selektive Piste, die Chauffeur und Gerät gleichermaßen fordert. Florian Gruber, Chefpilot und Testfahrer in Diensten von MTM, beantwortete mit dem Audi R8 alle Fragen nach dem Tagesschnellsten mit einer Rundenzeit von 1:06,695 Minuten ganz eindeutig. Niemand aus dem Feld der 66 Starter war in der Lage, die Zeit zu unterbieten. 606 PS leistet der Zehnzylinder, der neben seiner beherrschenden Rolle auf der Piste auch über den Segen des TÜV für den Betrieb im öffentlichen Straßenverkehr verfügt; ein höhenverstellbares Fahrwerk mit dreiteiligen BBS-Felgen mit Zentralverschluss und passende Bereifung Michelin Pilot Sport Cup – VA 295/30 – 18, HA 345/30-19, sowie ein Beifahrersitz stehen dafür.

Am Volant des MTM A1 quattro im Nardo Trimm reichte es Florian Gruber immerhin zu einer Bestzeit von 1:14,0, mit der er in die Phalanx der nächst höheren, von heißen VW Golf beherrschten  Klasse einbrechen konnte.
Roland Mayer, Geschäftsführender Gesellschafter von MTM und in Personalunion Spiritus Rector des Hauses äußerte sich zufrieden über die Performance: „Es ist immer gut, mit einer Stoppuhr und unter vergleichbaren Bedingungen darzustellen, was mit einem von MTM vorbereiteten Auto alles möglich wird. Bei anderer Gelegenheit werden wir dann klar machen, dass neben der Leistungsspitze auch unsere Zuverlässigkeit für unsere Erfolge steht.“

Im Renntrimm präsentiert sich der MTM R8 dieses Jahr im Rahmen der internationalen GT Sprint Serie, jedoch aufgrund Reglement bedingter Restriktionen mit 40 PS weniger als die Straßenversion. Nachwuchs-Racer Thomas Schöffler steht dem MTM Team wie im Jahr zuvor zur Verfügung. Wer beim nächsten Race-Meeting am Slovakiaring (8.- 9. Juni 2013), nahe der Hauptstadt Bratislava den zweiten MTM R8 pilotiert, wird in Kürze entschieden. Dort müssen die 10 zylindrigen Saugmotoren mit ihren 560 PS sich dann gegen internationale Konkurrenz mit klangvollen Namen wie Porsche, Maserati und Ferrari beweisen. Adel verpflichtet.




Diese Webseite verwendet aus technischen Gründen Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
X